AGB – Martin Bank + Partner GmbH

Stand: Juni2017

1. Leistungen und Investition
Geschäftsgrundlage sind unsere jeweils gültigen Preise bzw. die aktuellen Trainingsprogramme. Die Leistungen sowie die Investitionen (=Honorare und Nebenkosten) entsprechen jeweiligen Beschreibung des Inhouse-Projekts oder offenen Seminars.

2. Stornobedingungen
Stornierung eines Projektes
Nach der schriftlichen Bestätigung eines Projektes hat der Kunde 14 Tage Zeit vom Vertrag zurück zu treten. Nach dieser Frist gelten folgende Stornobedingungen:

  • 14 Tage nach der schriftlichen Bestätigung – 30% des Projektvolumens werden verrechnet
  • 2 Monate nach der schriftlichen Bestätigung – 50% des Projektvolumens werden verrechnet
  • 4 Monate nach der schriftlichen Bestätigung – 100% des Projektvolumens werden verrechnet

Stornierung von Seminartagen

  • 14 Tage nach der Bestätigung des Seminartermins – 30 % des Tagsatzes werden verrechnet
  • 4 Monate vor dem Seminartermin – 50 % des Tagsatzes werden verrechnet
  • 2 Monate vor dem Seminartermin – 100 % des Tagsatzes werden verrechnet

Verschiebung von Seminartagen

  • 4 Monate vor dem Seminartermin – 50 % des Tagsatzes werden verrechnet
  • 2 Monate vor dem Seminartermin – 100 % des Tagsatzes werden verrechnet

3. Rechnungslegung und Fälligkeiten
Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne Abzug fällig. Bei Zahlungsverzug berechnen wir marktübliche Mahn- und Inkassospesen sowie die banküblichen Zinsen. Bei Überweisungen aus dem Ausland gehen ev. Spesen zu Lasten des Rechnungsempfängers.

4. Copyright und Gerichtsstand
Copyright: Die im Zuge unserer Veranstaltungen von uns beigestellten Unterlagen sind geistiges Eigentum der Martin Bank & Partner GmbH und stehen ausschließlich jenen Personen zur Verfügung, die an der Veranstaltung teilgenommen haben. Eine darüber hinaus gehende – auch firmeninterne – Nutzung und Verbreitung ist an eine schriftliche Genehmigung des Geschäftsführers der Martin Bank & Partner GmbH gebunden.

Gerichtsstand: Für alle Streitigkeiten wird das sachlich zuständige Gericht in Wien als Gerichtsstand vereinbart. Mit Annahme eines Angebotes/Buchung eines Seminars erklärt sich der Kunde mit diesen Bedingungen voll einverstanden, sofern nicht ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.