Auf was es ankommt

Trainingsphilosophie​

  1. Das 4M-Prinzip
    Voraussetzung für den Erfolg im Verkauf ist das 4 M-Prinzip: Man muss Menschen mögen, denn sie sind es, um die es geht und sie sind es, die letztendlich die Kaufentscheidung treffen!

  2. Verhaltenstypologie nach DISG/Insights
    Das Einzige, was wir durch das Wahrnehmen und Beobachten von Menschen analysieren und woraus wir lernen und unsere Methoden verbessern können, ist das Verhalten. Verhaltenstypologien nach DISG/Insights bieten sowohl in der eigenen, individuellen Selbstreflexion als auch in der Kundenanalyse ungeahnte Möglichkeiten für das effektive, typengerechte Verkaufen!

  3. Verkaufen kann man lernen!
    Verkaufen ist nicht nur angeboren, man kann es lernen. Talent hilft jedoch dabei!

  4. Lifelong Learning
    Wir sind der festen Überzeugung, dass ein Training kein Event, sondern ein Prozess ist, d.h. eine Learning Journey, die einen das ganze Leben begleitet.
  1. Unabhängiges Lernen
    Lernen als Vermittlung von Wissen muss heute für jeden autonom, zeit- und ortsunabhängig möglich sein.

  1. Persönlich abgestimmter Campus
    Lernen und Üben fällt leichter auf unserem Sales Performance Campus. Moderne Lernansätze, wie die Vermittlung von Lerninhalten durch Videos & Podcasts, Social Learning, Gamification, u.v.a.m. sind wichtige Bausteine für nachhaltige Lerneffektivität.

  1. Training auf wissenschaftlicher Basis
    In den Learning Journeys am Sales Performance Campus arbeiten wir mit wertvollen und effektiven Erkenntnissen aus der Verhaltens- und Kommunikationswissenschaft sowie der (Verkaufs-)psychologie.

  1. Aus der Praxis in die Praxis
    Alle erfolgreichen Werkzeuge unserer Sales-Toolbox werden von unseren Trainern selbst gelebt, angewendet und laufend weiterentwickelt!

Erfolgreich nach dem Dualen Prinzip

Wie in einem Dualen Studium in Fachhochschulen oder Berufsakademien kombinieren wir theoretisches Lernen mit praktischem Üben. Damit stellen wir nicht nur die Wissensvermittlung sondern auch die Könnenvermittlung sicher.

Die Kombination mit der von uns entwickelten Methode “Applied Learning in Sales” (ALiS) stellt sicher, dass erlernte und trainierte Werkzeuge im Verkaufsalltag auch tatsächlich erfolgreich angewendet werden.

Ihr Sales-Team lernt in unserem Verkaufstraining, wie eine erfolgreiche, strukturierte und zielorientierte Gesprächsführung für erklärungsbedürftige Produkte oder Dienstleistungen wirklich funktioniert!

Raus aus der komfortzone

Learning Journey

Wir sind der festen Überzeugung, dass Training kein Event, sondern ein Prozess ist, d.h. eine spannende, lehrreiche und erfolgreiche Reise zu neuen Verkaufserfolgen. Die Reisebegleitung erfolgt am Sales Performance Campus, unserem Learning Management System, das ein effektives und maßgeschneidertes Training für Sie und Ihr Team sicherstellt. Die Art und Anzahl der Lernbausteine werden individuell auf Ihre konkreten Anforderungen abgestimmt und können abseits der gemeinsamen Sales Workshops & persönlichen Choachingsessions zeit- und ortsunabhängig umgesetzt werden.

Mit ALiS in die Wachstumszone

Der Verkaufserfolg beginnt dort, wo die Komfortzone endet!
Um ambitionierte Umsatzziele zu erreichen muss Ihr Sales-Team das erlernte Wissen auch üben. Um es tatsächlich beim Kunden umzusetzen braucht es mehr: Wir begleiten Ihr Team dabei ganz individuell in kontinuierlichen Einzelcoachings auf dem Weg in die Wachstumszone.

Selbstreflexion und Kundenanalyse

Insights/DISG Verhaltensanalyse

Die Insights®/DISG-Analyse zählt zu den bekanntesten und zugleich einfachsten Methoden der modernen Verhaltensforschung.

Insightsanalyse: Jeder Teilnehmer erhält zunächst per E-Mail einen Link zu einem ca. 20-minütigen Online-Fragebogen. Die Auswertung wird in einem vertraulichen Insights®-report festgehalten, dem Teilnehmer übermittelt und durch ein Video (Lernbaustein im Modul “Insights” im Sales Performance Campus) erläutert.

Diese Verhaltensstilermittlung ermöglicht dem/der Teilnehmer/in das eigene Verhalten zu reflektieren, das der Kunden besser zu erfassen und zu verstehen, um so den erfolgreichen, direkten „Draht zum Kunden“ herstellen zu können.

Das Insights-Profil ist eine wertfreie Analyse und daher kein Test. Es erfasst lediglich Verhaltenspräferenzen, also die Art und Weise, wie sich jemand in bestimmten Situationen verhält. Damit eröffnet sie jedoch eine effektive Möglichkeit, Bedürfnisse, Bedenken und Ängste von Kunden zu identifizieren und einzuordnen.

Die Insights-/DISG Verhaltensanalyse ist letztendlich das einzige Werkzeug, das eine individuelle Kundenanalyse ermöglicht, ohne den Kunden aktiv miteinzubeziehen – rein nur durch Beobachten und Wahrnehmen.